Freitag, 28. November 2014

Hot oder Schrott Wichteln

Dieses Jahr mache ich beim Hot oder Schrott Wichteln mit. Zu meiner Schulzeit hieß das allerdings noch Julklapp.


http://lenas-sofa.blogspot.de/2014/11/hot-oder-schrott-christmas-again.html


Hot oder Schrott Wichteln geht dieses Jahr in die dritte Runde und ich freu mich sehr da es um Nagellacke geht. Veranstaltet wird es von Lena und Lotte, ich lese regelmäßig ihre Blogs.

Wie läuft das ganze ab?
Zu erst einmal muss man sich bei Lena und Lotte per e-Mail melden das man gerne mitmachen möchte. Dann ziehen die beiden zwei Personen und teilen der jeweiligen Person die Adressdaten des jeweils anderen mit. Nun sollte jede 5 Nagellacke die sie für Schrott empfindet in eine Versandtasche packen und der anderen zu schicken. Im Gegenzug bekommt mal natürlich auch die ungeliebten Lacke der anderen.

Ich finde das sehr spannend, denn was für den einen vieleicht Schrott ist kann für den anderen total Hot sein. Im schlechtesten Fall bekommt man Lacke die man eventuell selbst auch weggeschickt hat oder eben Lacke die man ebenfalls für Schrott empfindet. Aber genau das ist das aufregende daran.
Meine Schrott Lacke habe ich schon ausgesucht und ich habe mich nicht nur für 5 Lacke entschieden sondern sogar für 6. Bin ich nicht nett? Ich finde meine ausgesuchten Lacke nicht unbedingt als Schrott, aber ich kann mit ihnen am wenigsten was anfangen.
Ich hoffe meiner Wichtelpartnerin gefallen sie.

Aber am meisten bin ich natürlich sehr gespannt was ich denn so für Lacke bekomme.
Wird mir die Kinnlade vor Schreck runterfallen oder werde ich Freudensprünge machen? Schaun wa mal.




Hier ist schonmal ein kleiner Einblick von den 5 Lacken. Für den 6. Lack habe ich mich erst nach dem Bild entschieden.









Ich wünsche allen die bei Hot oder Schrott mitmachen viel Spaß beim überraschen und überrascht werden!

Dienstag, 11. November 2014

L`orèal Prèfèrence Booster (P67)

Ich durfte vor einiger Zeit über L`orèal Paris Privèe wieder ein schönes Produkt testen. Diesmal kam Farbe ins Spiel, denn ich habe mir meine Haare mit Prèfèrence Booster färben dürfen. Man konnte zwischen einigen Farben wählen, meine Wahl viel auf eine Packung Intensiv Rot ( P67 ).

Entdecken Sie Farbluxus für Ihr Haar
Neu: Préférence mit Hoch-Glanz Elixier zum Einträufeln in die Farbmischung. Extra langanhaltende, intensive Farbe dank System Anti-Verblassen und optimaler Grauhaarabdeckung. Darüber hinaus besticht die umwerfende Vielfalt an Reflexfarben mit faszinierenden Highlights - perfekt strukturiert und leuchtend. Finden Sie Ihre Lieblingsnuance - optimal abgestimmt auf  Ihren Typ
.Quelle:Loreal Paris



Meine Haare hatten schon keine richtige Farbe mehr. Ich hatte sie Anfang letzten Jahres gefärbt, und die Farbe war mittlerweile schon wieder rausgewachsen/ rausgewaschen. 
Ich wusste nicht wie ich meine Haare als nächstes färben wollte. Ich schwankte zwischen Aubergine und Rot.
Der Produkttest kam mir also sehr gelegen, und so entschied ich mich für ein intensives Rot.
Da ich sehr lange Haare hatte musste ich mir noch eine Packung nachkaufen. Eine Haarfarbe kostet ca. 5,- €.
  



Das färben ging so wie bei allen Haarfarben, relativ einfach. Man muss die Farbe auf trockenem nicht vorgewaschenem Haar auftragen und für ca. 35 min. einwirken lassen. Danach das Haar etwas aufschäumen und ganz gründlich mit Wasser ausspülen, bis das Wasser klar ist. - Das hat ewig gedauert bis bei mir das Wasser klar war. -  Danach wird das Farbglanz-Pflegebalsam ins Haar einmassiert und für 2 min. einwirken lassen. Das Pflegebalsam soll für bis zu 6 Anwendungen reichen. - Bei meiner Haarlänge reicht das leider nicht. -
Nachdem das Pflegebalsam gut eingewirkt ist, muss es wieder sehr gründlich ausgespült werden.
Mann soll seine Haare einmal wöchentlich mit dem Balsam pflegen.


 
Ich hab mich sehr gefreut das meine Haare wieder nach was aussehen. Die Farbe gefällt mir richtig gut und der Unterschied kann sich echt sehen lassen.

Eine Kleinigkeit muss ich aber bemängeln.
- Das einzigartige System Anti-Verblassen wurde in den L’Oréal Laboratorien entwickelt und sorgt für intensive, langanhaltende Farben.Quelle:Loreal Paris  -

Ich hab mir die Haare vor ca. drei Wochen gefärbt und mit L`orèal Shampoo und dem Farbglanz-Pflegebalsam gewaschen. Man sieht aber mittlerweile das die Farbintensität etwas nachgelassen hat und nicht mehr so schön leuchtet wie am Anfang.
Aber das ist bei jeder Haarfarbe so, wie ich finde.
Auch wenn dieses "Versprechen" , in meinen Augen, nicht gehalten wird finde ich die Farbe sehr gut und der Produkttest hat mich sehr glücklich gemacht.



Vielen Dank dafür an L`orèal Paris Privèe !